Prothetische Versorgung (Zahnersatz)

Stark beschädigte oder fehlende Zähne können wir mit dem richtigen Zahnersatz wieder komplett herstellen. Ganz gleich, ob es sich dabei um Kronen, Brücken, Prothesen oder Implantate handelt. Wir bieten für jede Situation die passende Lösung. Bei prothetischen Versorgungen achten wir ganz besonders darauf, den Zahnersatz mit Hilfe der Funktionsdiagnostik perfekt in Ihre Bisssituation einzugliedern. Damit erreichen wir höchste Präzision, so dass Sie viele Jahre unbeschwert kauen, sprechen und lächeln können. Gemeinsam mit unseren Partner, zu denen Meisterlabore und Spezialisten auf dem Gebiet der Implantologie gehören, sind Sie bei uns in besten Händen.

Krone

Die Einzelkrone ist die kleinste Einheit von Zahnersatz. Sie wird dann benötigt, wenn ein Defekt zu groß ist. Denn dann wäre eine Füllung nicht mehr stabil genug, um den Zahn in seiner Form und Funktion wiederherzustellen. Zunächst muss der Zahn beschliffen werden. In den meisten Fällen folgt mit Hilfe des CEREC-Verfahrens eine digitale Abformung und die Herstellung einer Krone aus Vollkeramik in der gleichen Sitzung. Sollte kein optischer Abdruck möglich sein, erfolgt ein Abdruck nach dem in unserem Meisterlabor die Krone mit höchster Präzision angefertigt wird. Verschiedene Materialien eignen sich für eine Krone: Gold, Verblendkeramik und, als ästhetisch hochwertigste Variante, die Vollkeramik.

Brücke

Sind ein oder mehrere Zähne nicht mehr zu retten, eignet sich eine Brücke als Zahnersatz. In der Regel ist sie festsitzend, also dauerhaft einzementiert. Um eine Brücke zu platzieren, müssen bei dieser Maßnahme auch die Nachbarzähne beschliffen werden, da sie als Brückenpfeiler dienen und dem künstlichen Zahn in der Mitte Halt geben. In unserer Praxis gehen wir auch hier sehr behutsam und überaus sorgfältig vor.

Teilprothetik

Eine Teilprothese kommt dann zum Einsatz, wenn eine Brücke nicht mehr ausreicht. Im Gegensatz zu einer Brücke kann eine Teilprothese größere Lücken zwischen den Zähnen zuverlässig schließen. Auch hier dürfen Sie sich auf eine sorgfältige Behandlung und Herstellung der Teilprothese durch unser Praxisteam verlassen. Unser Ziel ist es, Ihnen höchsten Tragekomfort zu bieten, damit Sie auch bei der Teilprothese das sichere Gefühl einer vollständigen Zahnreihe haben.

Totalprothetik

Falls keine eigenen Zähne zur Verankerung des Zahnersatzes mehr zur Verfügung stehen, wird die Anfertigung einer Voll- oder Totalprothese nötig. Auf einer individuell hergestellten Kunststoffbasis werden die Zähne nach ästhetischen und funktionellen Gesichtspunkten verankert. Die moderne Technik ermöglicht es, dass die Kau- und Sprachfunktion sowie die Ästhetik der früher vorhandenen natürlichen Zähne wiederhergestellt werden kann.

Implantate

Ein Zahnimplantat ist eine künstliche Zahnwurzel, die in den Kieferknochen eingepflanzt wird, um einen verloren gegangenen Zahn zu ersetzen. In fast allen Zahnsituationen lässt sich die prothetische Versorgung durch den Einsatz von Implantaten optimieren. Beim Einzelimplantat kann deshalb häufig auf eine Brücke verzichtet werden. Falls eine herausnehmbare Teilprothese nötig wäre, gelingt es uns meistens, eine Lösung für eine festzementierte Brücke zu finden. Bei vollständigem Zahnverlust dienen Implantate der stabilen Verankerung der Totalprothese. Sie erhöhen damit die Wirksamkeit, die Kaufunktion und den Tragekomfort. Denn ein festsitzender Zahnersatz vermittelt viel mehr Sicherheit als ein herausnehmbarer.

Die Zahnversorgung mit Implantaten führen wir nicht in unserer Praxis durch. Hier arbeiten wir seit Jahren erfolgreich mit unseren Kollegen der Gemeinschaftspraxis Dres. Stricker und Fleiner im Zentrum für Implantologie, Parodontologie und 3D-Diagnostik zusammen.